1 Звезда2 Звезды3 Звезды4 Звезды5 Звезд (Пока оценок нет)
Загрузка...

Blind Guardian live | Rock Hard Festival 2022 | Rockpalast

Auf ihren Alben verbinden Blind Guardian bombastisch-sinfonische Passagen mit atemberaubend schnellen Riff-Parts, auf die äußerst melodische Balladen folgen können. Dazu Fantasy-Texte und eine beeindruckend virtuose Stimme – so haben Blind Guardian aus Krefeld die Metal-Welt erobert.

Blind Guardian sind wahre Metal-Perfektionisten, die seit Beginn ihrer Karriere in ihrem Sound Elemente aus den verschiedensten Metal-Genres integriert haben: Speed- und Thrash-Einflüsse sind bei den virtuosen Männern vom Niederrhein ebenso zu finden wie Power- oder Progressive Parts. Bei Blind Guardian können Akustikgitarren ebenso plötzlich um die Ecke kommen wie ein Dudelsack. Und stets passen solche Einsätze ins höchst musikalische Gewand, oft begleitet von äußerst ausgefuchsten Harmonien und mehrstimmigen Chören.

Man kann Blind Guardian, die schon seit Mitte der Achtziger aktiv sind und über die Jahre immer erfolgreicher wurden, an jedem Akkord die Leidenschaft anhören, mit der sie an ihre Songs und an die von J.R.R. Tolkien, der Artussage oder Stephen King inspirierten Themen herangehen. Und sie scheuen sich nicht, auch ihren Helden außerhalb der Metal-Sphäre zu huldigen: So haben Bling Guardian auch schon Covers der Beach Boys oder von Mike Oldfield zum Besten gegeben.

Setlist
1. Into The Storm 00:00:00
2. Welcome To Dying 00:05:25
3. Nightfall 00:10:38
4. Time Stands Still 00:16:43
5. Journey Through The Dark 00:23:06
6. Time What Is Time 00:29:14
7. Black Chamber 00:34:27
8. Theatre Of Pain 00:35:40
9. The Quest For Tanelorn 00:40:27
10. Ashes To Ashes 00:47:07
11. The Bard´S Song (In The Forest) 00:53:45
12. The Bard´S Song (The Hobbit) 00:57:37
13. The Piper´S Calling 01:01:53
14. Somewhere Far Beyond 01:02:46
15. Valhalla 01:11:46
16. Mirror Mirror 01:20:31

  Оптимальный Вариант. Шаболовка. 1993 год.

Besetzung
Hans Kürsch – vocals
André Olbrich – guitar
Marcus Siepen – guitar
Johan van Stratum – bass
Michael Schüren – keyboards
Frederik Ehmke – drums

The following two tabs change content below.
Поделиться записью в:

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.

девятнадцать − семнадцать =